DDR-Holzbau   Untersuchung Begutachtung Nachrechnung durch ...  

  

Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH, Mölkauer Straße 78, 04288 Leipzig-Holzhausen, Fon 034297 45316 Fax 034297 45317 Internet www.holz-bauwesen.de  Mail ingbuero (at) holz-bauwesen (de)

 

Alle Texte und bildlichen Darstellungen dieser Homepage, welche durch Quellenangabe gekennzeichnet sind, unterliegen dem Copyright ihrer Autoren. Alle weiteren Texte und bildlichen Darstellungen dieser Homepage unterliegen dem Copyright des Ingenieurbüros für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH, die Vervielfältigung oder Verwendung dieser Texte und bildlichen Darstellungen in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen oder deren Nutzung für Tagungs- oder Konferenzvorträge ist ohne schriftliche Zustimmung des Ingenieurbüros für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH nicht gestattet. Die vom Ingenieurbüro erbrachten Leistungen wurden in dieser Homepage aus Datenschutzgründen weitgehend anonymisiert.

 

Typenkonstruktionen des DDR-Holzbaues

Fertighäuser

Anfragen und Aufträge an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH 

 

      

 

Besser als jeder andere Ingenieurdienstleister kennen wir die Planungs-, Fertigungs- und Montagebedingungen des DDR-Typenholzbaues.

Dies ermöglicht die zuverlässige und kostengünstige Untersuchung, Begutachtung und Nachrechnung von Typenkonstruktionen des DDR-Holzbaues. Unsere Leistungen erbringen wir im direktem Auftrag der Bauwerks-Verantwortlichen, aber auch in Zusammenarbeit mit Architekten und Ausführungsbetrieben. 

Der Geschäftsführer des Ingenieurbüros ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Tragwerke in Holznagelbauweise (IHK) im Sachgebiet Konstruktiver Ingenieurbau, er verfasst Gutachten zum DDR-Holzbau für Gerichte, Behörden und private Auftraggeber. Standsicherheits-Beurteilungen von Holzdächern sind ein Vertrauensbeweis der Bauwerks-Verantwortlichen.  

 

Fertighaus Stralsund E 85   Für Beantragung Bankkredit sind nötig Umbauter Raum, Wohnfläche   20101124   

Fertighaus Stralsund E 85   Bank benötigt Grundrisse, Wohnflächen, umbauten Raum   20090518

Fertighaus Typ FHE 108 M   Hauskauf-Interessenten benötigt Informationen zur Entscheidungsfindung   20090421  

Fertighaus Typ Stralsund Haus 83 G   Hauseigentümer benötigt Angaben zum Außenwandaufbau, traufseitige Terrasse soll mit Überdach versehen werden   20090324   .

Fertighaus Typ Stralsund Haus 83 G. Ingenieurgesellschaft in Nordbayern benötigt Angaben zum Außenwandaufbau des Fertighauses Typ Stralsund Haus 83 G für Kundenberatung in Thüringen   20080825  

Fertighaus FHE 108 W   Berliner Immobilienbüro sucht Informationen zum Einfamilienhaus FHE 108 W Variante 2 - sogenanntes Neckermann-Haus, Baujahr 1984   23.06.2008  

Fertighaus FHE 108 M  in Thüringen, Baujahr 1988. Ingenieurbüro benötigt Wandaufbau der Holz-Elemente für Kundenberatung   20080426  

Fertighaus FHE 108 W  in Brandenburg, Baujahr 1991. Informationen an Immobilienbüro zwecks Gebäudebewertung   20080418  

Fertighaus in Brandenburg   Hauseigentümer benötigte Informationen zum Fertighaus FH E 108 W   20080311  

Fertighaus FHE 108 W   Hauskauf-Interessent: Ich beabsichtige, ein Fertighaus des ehemaligen VEB Fertighaus Neuruppin Typ FHE 108 W zu kaufen. Das Haus ist abgebaut und zwischengelagert. Wegen widersprüchlicher Angaben in einem 2004 erstellten Wärmeschutznachweis und Aussagen des Verkäufers bitte ich um Auskunft: Besteht die serienmäßige Dämmung aus Mineralwolle oder aus Röhrenspanplatten? Welche Platten wurden ab Werk raumseitig aufgebracht, Gipskartonplatten oder Asbestzementplatten?   20070328   

Fertigteilhaus Typ Stralsund   Hauskauf-Interessent: Benötige Informationen zu Fertigteilhaus Typ Stralsund - in Frage kommen die Typen Haus 83 G, Haus 123 G, Fertighaus Stralsund E 85, Haus 111S   20070313  

Fertighaus FHE 108 W  Baujahr 1988. Informationen an Immobilienbüro zwecks Gebäudebewertung   19.01.2007  

Fertighaus FHE 108  Hauskauf-Interessent: Wie wurde zu DDR-Zeiten (das Haus soll Baujahr 1980 sein) mit Holz gebaut, was sind für Hölzer verwandt worden, wurden die Hölzer schädlingsbekämpft? Was kann ich prüfen, um mir einen Überblick über den Zustand und mögliche Schäden am Haus zu verschaffen?   20070115   

Fertigteilhaus FH 108/1  Hauseigentümer: Unser Fertigteilhaus Typ FH 108/1 Baujahr 1981 wurde vom VEB Bauelementewerk Hennigsdorf im VEB Kombinat Bauelemente und Faserbaustoffe Leipzig hergestellt. Der Giebel der Wetterseite ist von Algen befallen. Wir möchten ausschließen, dass der Algenbefall durch die Hartfaserplatten/Dämmung auf der Asbestzementplatte verursacht wird. Außerdem möchten wir, bevor wir mit der Renovierung des Innenbereichs beginnen, die Beschaffenheit der Raumluft feststellen lassen.   20061211   

Fertigteilhaus FH 108/1  Bauunternehmen: Fertighaus Typ FH 108/1 soll umgebaut werden, Bauherr wünscht Verschieben der Wand Küche - Flur sowie 1,60 m breiten Durchbruch in der Wand Küche - Wohnzimmer   20061211    

Haustyp FHE 108  Hausanmietungs-Interessent: Haus wurde nachträglich mit Wärmedämmung versehen und neue Kunststofffenster eingebaut. Kennen Sie die Dämmung im Dachbereich und wie ist diese ausgeführt? Wurde asbesthaltiges Material eingebaut und ist dieses bei normalem Gebrauch (Wohnen ohne Umbauarbeiten, Befestigen von Markisen, Schränken etc. sollte dabei gestattet sein) gesundheitsgefährdend? Gibt es für diesen Haustyp schon Erkenntnisse über Schadstoffe (PCB, Lindan, Formaldehyd) im gefährlichen Bereich?   20061130   

Fertighaus FHE 73  Hauskauf-Interessent: Ich habe die Möglichkeit, ein Fertigteilhaus vom Typ FHE 73 aus DDR-Zeit zu kaufen, bin mir jedoch nicht sicher, ob Umbaumaßnahmen realisierbar sind.   20061006    

Fertighaus FHE 108 M  Hauseigentümer: Um die Ursache(n) für das Eindringen von Kondenswasser aus dem Dachraum in die oberen Zimmer unseres FHE M zu klären, benötige ich den Außenwandaufbau. Bitte teilen Sie mir auch mit, ob man die Hinterlüftung verschließen kann, ohne ein Risiko einzugehen.   20061005   

Fertighaus FHE 108 M  Hauseigentümer: Wir haben ein sogenanntes Neckermannhaus FHE 108 mit ausgebautem Dachboden, unterkellert, und benötigen Bauunterlagen.   20060921    

Fertighaus FH 108  Hauskauf-Interessent: Wir beabsichtigen, ein Fertigteilhaus Typ FH 108 Baujahr 1983 zu kaufen. Wurden die Hölzer im Regelfall vorbehandelt? Wie? Wie groß ist das Risiko ernsthaften Schädlingsbefalls? Kritische Ecken / Bauteile? Konstruktionsfehler, die zu Schäden führen?   20060817      

Fertighaus FHE 108 W  Hauskauf-Interessent: Baujahr 1989/90, Hersteller VEB Fertighausbau Neuruppin. Uns interessieren Altlasten sowie die Lebensdauer des Hauses. Kann man sagen, ob folgende Schadstoffe zu finden sind: Asbest, PCB, PCP/Lindan? Die Außenwände des EG sind in einer Art Trockenbau gestaltet, die Stärke beträgt ca. 130 mm, welcher Wärmedämmwert wird hier erreicht? Gibt es allgemeine Stellen bei diesem Haustyp, wo man genauer hinsehen sollte?   20060703   

Fertighaus FH 108/1  Hauseigentümer: Baujahr 1983, Satteldach 38°, Dachboden ausgebaut - Inwieweit stehen Sanierungen an, da u.U. Baustoffe mit Schadstoffen verwendet wurden, die heute als gesundheitsschädlich eingestuft sind (Lindan, Formaldehyd)? Entspricht das Haus einem bestimmten Typ des Okal-Hauses?   20060626   

DDR-Fertighaus in Mecklenburg-Vorpommern  Der Kaufinteressent für ein DDR-Fertighaus in Mecklenburg-Vorpommern erkundigte sich nach Altlasten sowie zur Lebensdauer der ihm angebotenen Immobilie.   20060527   

Fertighaus-Reihe "Stralsund"  Eine Umweltbehörde aus Sachsen benötigt Informationen zum Fertigteilhaus 111 S, speziell über Asbest-Einbauten.   20060419    

Wärmeschutznachweis für Fertighaus Typ "Stralsund"  Anfrage aus Mecklenburg-Vorpommern: Ich bin Bauingenieurstudent und versuche, im Rahmen eines freiwilligen Projektes das Einfamilienhaus Reihe "Stralsund" Haus 83 G bauphysikalisch zu beurteilen. Die originalen Baupläne liegen mir vor, jedoch finde ich nirgendwo die Wärmeleitzahl für Kamilit. Können Sie helfen?   20060406   

Reetdach auf Fertighaus Typ "Stralsund"  In Mecklenburg-Vorpommern soll ein Fertighaus vom Typ "Stralsund" mit einem Reetdach versehen werden. Wir wurden befragt, ob die Hauskonstruktion die Last eines Reetdaches ohne weiteres tragen kann.   20051212    

Fertighaus-Reihe "Stralsund"  Eine sächsische Familie erwägt den Kauf und die Modernisierung eines 1984 errichteten Fertighauses vom Typ Stralsund 83 G. Die technischen Möglichkeiten und die Kosten hierfür sind abzuschätzen, wir konnten helfen.   20051101   

Fertighaus-Reihe "Stralsund"  Uns erreichte folgende Anfrage: "Wir befinden uns in der Klärungsphase, welche Dacheindeckung für unser 1983 errichtetes Haus in Frage kommt. Es handelt sich um das Modell 83 G Stralsund. Zu DDR-Zeiten erhielt das Dach eine Bitumenschindeldeckung. Die anbietenden Dachdecker gehen davon aus, dass diese Eindeckung verbleibt und ein erneuter Aufbau (Dämmung LINITHERM  und Dachsteine) von der Dachkonstruktion ohne Probleme getragen werden kann. Da es den Hersteller VEB Bauelemente  Stralsund nicht mehr gibt, hoffen wir, dass Sie uns fachkompetente Auskünfte zur Verfügung stellen können, welche uns in die Lage versetzen, der Dacheindeckung grünes Licht zu erteilen." Wir erbaten zusätzliche Informationen und können helfen.   20050923   

Fertighaus-Reihe "Stralsund"  In Thüringen soll ein Fertighaus 83 G Stralsund modernisiert werden. Wir verfügen über Informationsmaterial und beantworteten Fragen des Bauherrn.   20050607   

Diplomarbeit TFH Berlin  An der Technischen Fachhochschule Berlin wird eine Diplomarbeit über DDR-Bauweisen geschrieben. Die Aufgabenstellung umfasst den Nachweis eines Einfamilienhauses Typ Grünau einschließlich der  Dachkonstruktion. Wir stellten Unterlagen zu genagelten Steildachbindern U41N1 zur Verfügung.   20050421    

Fertigteilhaus Typ FH 108 W  Hauskauf-Interessent: Baujahr 1978, Hersteller VEB Kombinat Bauelemente und Faserbaustoffe Leipzig, Werk Werder/Neuruppin, unterkellert mit Tiefgarage. Uns interessiert eine Prognose über Haltbarkeit der verwendeten Baustoffe und allgemein dieses Haustyps gegenüber einem Steinhaus, weiterhin interessiert inwieweit Asbestzementplatten im Innenbereich verbaut wurden.   20050420   

 

20170109                    Zurück zu DDR-Holzbau

 

Besser als jeder andere Ingenieurdienstleister kennen wir die die Planungs-, Fertigungs- und Montagebedingungen des DDR-Typenholzbaues. Dies ermöglicht die zuverlässige und kostengünstige Untersuchung, Begutachtung und Nachrechnung von Typenkonstruktionen des DDR-Holzbaues. Unsere Leistungen erbringen wir in direktem Auftrag der Bauwerks-Verantwortlichen, aber auch in Zusammenarbeit mit Architekten und Ausführungsbetrieben. 

Der Geschäftsführer des Ingenieurbüros ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger (IHK) für Tragwerke in Holznagelbauweise im Sachgebiet Konstruktiver Ingenieurbau, er verfasst Gutachten zum DDR-Holzbau für Gerichte, Behörden und private Auftraggeber. Standsicherheits-Beurteilungen von Holzdächern sind ein Vertrauensbeweis der Bauwerks-Verantwortlichen.

 

Veröffentlichungen   vom und zum Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

2012  Geier, K.: Seriengefertigte Tragwerke des DDR-Holzbaues. Vortrag anlässlich 20. Holzbauseminar an der Hochschule für Technik, und Wirtschaft Berlin, 23.05. - 24.05.2012. Veranstalter Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und Ingenieurbüro Rug GmbH Wittenberge

2011  Geier, K.: Fotovoltaik-Anlagen auf DDR-Holzdächern. Vortrag im VDI-Bezirksverein Leipzig e.V., Arbeitskreis Bautechnik, Leipzig, 10.05.2011

2010  Gerth, H.: Wenig Energie, aber trotzdem warm. Märkische Allgemeine, 10.08.2010

2010  Kurtz, S.: Farbenspiel am Waldesrand. Oranienburger Generalanzeiger, 10.08.2010

2008  Geier, K.: DDR-Holzdachstühle aus Dachdeckersicht. Vortrag anlässlich Vollversammlung der Dachdecker-Innung Dessau, Dessau, 03.07.2008

2008  Geier, K.: Holzbauten der DDR-Zeit - Nutzung und Sanierung. Vortrag zum 4. Brandenburger Holzbautag auf der Messe CottbusBau 2008, Cottbus, 28.03.2008

2008  Geier, K. u.a.: Holzdachstühle - Vorschriften und Nachweise für Holzschutz und Tragfähigkeit aus Dachdeckersicht. Vortrag anlässlich Mitgliederversammlung der Dachdecker-Innung Leipzig, 04.03.2008

2008  Geier, K.: Nutzung und Sanierung von Holzbauten der DDR-Zeit. Vortrag anlässlich Baumesse Dresden "Haus 2008", Dresden, 29.02.2008

2008  Geier, K.: Belastbarkeit von DDR-Holzdächern. Vortrag anlässlich Baumesse Chemnitz 2008, Chemnitz, 23.02.2008

2005  Geier, K.: Tragsicherheit ehemaliger ACZ-Mineraldüngerlagerhallen. Vorträge anlässlich Mitgliederberatungen des Agro-Service-Verbandes Sachsen/Thüringen e.V., Erfurt, 07.12.2005 und Triebischtal, 06.12.2005

2005  Geier, K.: DDR-Holzdachbinder. Vortrag anlässlich Mitgliederversammlung der Zimmererinnung Leipzig, 16.06.2005

1991  Geier, K.: zur rechnergestützten Erzeugnisentwicklung und -betreuung von stahlunterspannten Holzklebebindern und Dachtragwerken der D-Serie. Dresden: Technische Universität, Fakultät für Bau-, Wasser- und Forstwesen. Dissertation 1991

1990  Geier, K.: Bautechnisch-ökonomische Aspekte bei der Erstellung und Nutzung erzeugnisgebundener CAD-Lösungen im Holzbau. Vortrag anlässlich "Tage der Wissenschaft und Technik 1990" an der Technischen Hochschule Wismar, 28.08.1990

1989  Geier, K.: Holzbaugerechte Gestaltung von CAD-Lösungen. Vortrag anlässlich Informationsveranstaltung "Anwendung der Rechentechnik im Holzbau" an der Ingenieurhochschule Cottbus, 31.10.-01.11.1989

1987  Geier, K.: Zur Fertigungsdokumentation von stahlunterspannten Holzklebebindern und Dachtragwerken der D-Serie. Holztechnologie, Leipzig, 28 (1987) 4, S. 202-204

1987  Geier, K.: Dachtragwerk in Holzklebebauweise für teiloffene und offene Gebäude. Bauzeitung, Berlin, 41 (1987) 3, S. 130-132

1987  Geier, K.: Zur Tragwerksgeometrie von stahlunterspannten Holzklebebindern der D-Serie. Bauzeitung, Berlin, 41 (1987) 1, S. 39-41

1986  Geier, K.: Einsatz elektronischer Entwurfshilfen - CAD - im Holzbau der DDR. Vortrag anlässlich Internationale Holzbautagung Dresden '86. Dresden, 11.12.-12.12.1986. Veranstalter Kammer der Technik (KDT), Fachverband Bauwesen. Enthalten in: Bauforschung - Baupraxis. Schriftenreihe der Bauakademie der DDR, Heft 205. Berlin 1987, S. 56-59

1986  Geier, K.; Grünhardt, J.: Planung und Durchführung einer Spezialmontage im Holzbau. Bauplanung - Bautechnik, Berlin, 40 (1986) 12, S. 535-539  

1986  Geier, K.: Computerstatik für eine Großlagerhalle in Holzklebebauweise. Bauplanung - Bautechnik, Berlin, 40 (1986) 9, S. 424-425

1986  Geier, K.: Stahlunterspannte Holzklebebinder. Vortrag anlässlich 5. Holzbauseminar in Zechlinerhütte, 28.04. - 30.04.1986. Veranstalter Fachausschuss Ingenieurholzbau der KDT. Kurzbericht in Rug, W.: 5. Holzbauseminar. Bauplanung - Bautechnik, Berlin 40 (1986) 10, S. 472-473

1986  Geier, K.: Einsatz der elektronischen Datenverarbeitung im Holzbau der DDR - Stand und Ausblick. Holztechnologie, Leipzig, 27 (1986) 4, S. 196-201

1985  Geier, K.: Computergestützter Entwurf von Holzbauten. Vortrag anlässlich 4. Holzbauseminar in Blankenburg (Harz), 28.05. - 31.05.1985. Veranstalter Fachausschuss Ingenieurholzbau der KDT. Kurzbericht in Rug, W.: 4. Holzbauseminar. Bauplanung - Bautechnik, Berlin 39 (1985) 10, S.468-469

1985  Geier, K.: Großlagerhallen in Holzklebebauweise. Vortrag anlässlich 4. Holzbauseminar in Blankenburg (Harz), 28.05. - 31.05.1985. Veranstalter Fachausschuss Ingenieurholzbau der KDT. Kurzbericht in Rug, W.: 4. Holzbauseminar. Bauplanung - Bautechnik, Berlin 39 (1985) 10, S. 468-469

1984  Geier, K.: Neue DDR-Holzbauvorschriften. Vortrag anlässlich 3. Holzbauseminar an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar, 23.05. - 25.05.1984. Veranstalter Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar und Fachausschuss Ingenieurholzbau der KDT. Kurzbericht in Rug, W.: 3. Holzbauseminar. Bauplanung - Bautechnik, Berlin 39 (1985) 1, S.40-41

1984  Geier, K.: Rechnergestützter Entwurf von Holztragwerken in der DDR. Internationales Symposium "Holz in Baukonstruktionen", Bratislava, 1984, Konferenzschrift, S. 30-39  

1980  Kofent, W.; Geier, K. u.a.: Vorgefertigte Holztragwerke 1980. Broschüre. Herausgeber und Verlag: Institut für Bauelemente und Faserbaustoffe Leipzig, 1980; 18 Seiten, A4

1980  Geier, K.; Scheiter, D.: Sanierung korrosionsgeschädigter Holz-Stahl-Dachbinder in Mineraldüngerlagerhallen agrochemischer Zentren. Bauzeitung, Berlin 34 (1980) 9, S.494-496

1980  Scheiter, D.; Geier, K.: Sanierung Dachbinder BS 155.1 Lagerhalle Magdeburg 54*55 m. Korrosionsschutz und Austausch der Stahlunterzüge. Projekt Nr. 075. Wiederverwendungsprojekt. 04.1980

1979  Scheiter, D.; Geier, K.: Sanierung Dachbinder BS 157.2 Lagerhalle P220 Schafstädt 63 m. Korrosionsschutz und Austausch der Stahlunterzüge. Projekt Nr. 072. Wiederverwendungsprojekt. 01.12.1979

1979  Scheiter, D.; Geier, K.: Sanierung Dachbinder BS 157.1 Lagerhalle P220 Schafstädt 63 m. Korrosionsschutz und Austausch der Stahlunterzüge. Projekt Nr. 071. Wiederverwendungsprojekt. 01.10.1979

1979  Geier, K.: Berechnung nach Grenzzuständen auch für Holzkonstruktionen. Bauplanung - Bautechnik, Berlin 33 (1979) 1, S.12-13

 

Typenkonstruktionen des DDR-Holzbaues  Fertighäuser  Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

24.11.2010   Fertighaus Stralsund E 85   Für Beantragung Bankkredit sind nötig Umbauter Raum, WohnflächeIndexierung: Land Brandenburg; 20101124Indexierung: Thüringen; 20090518; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

18.05.2009   Fertighaus Stralsund E 85   Bank benötigt Grundrisse, Wohnflächen, umbauten Raum.  Indexierung: Thüringen; 20090518; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

21.04.2009   Fertighaus Typ FHE 108 M   Hauskauf-Interessenten benötigt Informationen zur Entscheidungsfindung.  Indexierung: Berlin; 20090420; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

25.08.2008   Fertighaus Typ Stralsund Haus 83 G. Ingenieurgesellschaft in Nordbayern benötigt Angaben zum Außenwandaufbau des Fertighauses Typ Stralsund Haus 83 G für Kundenberatung in Thüringen.     Indexierung: Thüringen; Freistaat Thüringen; Land Thüringen; 20080825; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

23.06.2008   Fertighaus FHE 108 W   Berliner Immobilienbüro sucht Informationen zum Einfamilienhaus FHE 108 W Variante 2 - sogenanntes Neckermann-Haus, Baujahr 1984.      Indexierung: Fertighaus Neckermann Neckermannhaus Neckermann-Haus; 20080825; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

26.04.2008   Fertighaus FHE 108 M  in Thüringen, Baujahr 1988. Ingenieurbüro benötigt Wandaufbau der Holz-Elemente für Kundenberatung.    Indexierung: Thüringen; Freistaat Thüringen; Land Thüringen; 26042008; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

18.04.2008   Fertighaus FHE 108 W  in Brandenburg, Baujahr 1991. Informationen an Immobilienbüro zwecks Gebäudebewertung   Indexierung: Berlin Brandenburg Walm Walmdach; Land Berlin; Land Brandenburg; Landkreis Oberhavel; 17042008; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH 

11.03.2008   Fertighaus in Brandenburg   Hauseigentümer benötigte Informationen zum Fertighaus FH E 108 W.       Indexierung: Land Brandenburg; Landkreis Potsdam-Mittelmark; 12032008; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH 

28.03.2007   Fertighaus FHE 108 W   Hauskauf-Interessent: Ich beabsichtige, ein Fertighaus des ehemaligen VEB Fertighaus Neuruppin Typ FHE 108 W zu kaufen. Das Haus ist abgebaut und zwischengelagert. Wegen widersprüchlicher Angaben in einem 2004 erstellten Wärmeschutznachweis und Aussagen des Verkäufers bitte ich um Auskunft: Besteht die serienmäßige Dämmung aus Mineralwolle oder aus Röhrenspanplatten? Welche Platten wurden ab Werk raumseitig aufgebracht, Gipskartonplatten oder Asbestzementplatten?     Indexierung: Beplankung Berlin Dämmung Fertighaus fh108wzz Gips Gipskarton Gipskartonplatte Gipskartonplatten Mineralwolle Miwo Röhrenspanplatte Röhrenspanplatten Spanplatte Spanplatten Wärme Wärmedämmung; Land Berlin; 28032007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH 

13.02.2007   Fertigteilhaus Typ Stralsund   Hauskauf-Interessent: Benötige Informationen zu Fertigteilhaus Typ Stralsund - in Frage kommen die Typen Haus 83 G, Haus 123 G, Fertighaus Stralsund E 85, Haus 111S.    Indexierung: Fertighaus; 13032007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH 

19.01.2007   Fertighaus FHE 108 W  Baujahr 1988. Informationen an Immobilienbüro zwecks Gebäudebewertung    Indexierung: Baubeschreibung Berlin Brandenburg; Land Berlin; Land Brandenburg; 17042008; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH  

15.01.2007   Fertighaus FHE 108  Hauskauf-Interessent: Wie wurde zu DDR-Zeiten (das Haus soll Baujahr 1980 sein) mit Holz gebaut, was sind für Hölzer verwandt worden, wurden die Hölzer schädlingsbekämpft? Was kann ich prüfen, um mir einen Überblick über den Zustand und mögliche Schäden am Haus zu verschaffen?   Indexierung: Fertighaus fh108mzz fh108wzz; 28032007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

11.12.2006   Fertigteilhaus FH 108/1  Bauunternehmen: Fertighaus Typ FH 108/1 soll umgebaut werden, Bauherr wünscht Verschieben der Wand Küche - Flur sowie 1,60 m breiten Durchbruch in der Wand Küche - Wohnzimmer   Indexierung: Fertighaus; 16012007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

11.12.2006   Fertigteilhaus FH 108/1  Hauseigentümer: Unser Fertigteilhaus Typ FH 108/1 Baujahr 1981 wurde vom VEB Bauelementewerk Hennigsdorf im VEB Kombinat Bauelemente und Faserbaustoffe Leipzig hergestellt. Der Giebel der Wetterseite ist von Algen befallen. Wir möchten ausschließen, dass der Algenbefall durch die Hartfaserplatten/Dämmung auf der Asbestzementplatte verursacht wird. Außerdem möchten wir, bevor wir mit der Renovierung des Innenbereichs beginnen, die Beschaffenheit der Raumluft feststellen lassen.  Indexierung: Fertighaus; 16012007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

30.11.2006   Haustyp FHE 108  Hausanmietungs-Interessent: Haus wurde nachträglich mit Wärmedämmung versehen und neue Kunststofffenster eingebaut. Kennen Sie die Dämmung im Dachbereich und wie ist diese ausgeführt? Wurde asbesthaltiges Material eingebaut und ist dieses bei normalem Gebrauch (Wohnen ohne Umbauarbeiten, Befestigen von Markisen, Schränken etc. sollte dabei gestattet sein) gesundheitsgefährdend? Gibt es für diesen Haustyp schon Erkenntnisse über Schadstoffe (PCB, Lindan, Formaldehyd) im gefährlichen Bereich? Indexierung: Fertighaus; 16012007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

06.10.2006   Fertighaus FHE 73  Hauskauf-Interessent: Ich habe die Möglichkeit, ein Fertigteilhaus vom Typ FHE 73 aus DDR-Zeit zu kaufen, bin mir jedoch nicht sicher, ob Umbaumaßnahmen realisierbar sind. Indexierung: Freistaat Sachsen; Land Sachsen; Landkreis Mittweida; 06103006; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

05.10.2006   Fertighaus FHE 108 M  Hauseigentümer: Um die Ursache(n) für das Eindringen von Kondenswasser aus dem Dachraum in die oberen Zimmer unseres FHE M zu klären, benötige ich den Außenwandaufbau. Bitte teilen Sie mir auch mit, ob man die Hinterlüftung verschließen kann, ohne ein Risiko einzugehen.  Indexierung: Berlin Fertighaus fh108mzz; Land Berlin; 15012007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

21.09.2006   Fertighaus FHE 108 M  Hauseigentümer: Wir haben ein sogenanntes Neckermannhaus FHE 108 mit ausgebautem Dachboden, unterkellert, und benötigen Bauunterlagen.  Indexierung: Fertighaus fh108mzz fh1083zz; 15012007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

17.08.2006   Fertighaus FH 108  Hauskauf-Interessent: Wir beabsichtigen, ein Fertigteilhaus Typ FH 108 Baujahr 1983 zu kaufen. Wurden die Hölzer im Regelfall vorbehandelt? Wie? Wie groß ist das Risiko ernsthaften Schädlingsbefalls? Kritische Ecken / Bauteile? Konstruktionsfehler, die zu Schäden führen? Indexierung: Dresden Fertighaus fh108mzz fh1083zz; Land Sachsen; 15012007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

03.07.2006   Fertighaus FHE 108 W  Hauskauf-Interessent: Baujahr 1989/90, Hersteller VEB Fertighausbau Neuruppin. Uns interessieren Altlasten sowie die Lebensdauer des Hauses. Kann man sagen, ob folgende Schadstoffe zu finden sind: Asbest, PCB, PCP/Lindan? Die Außenwände des EG sind in einer Art Trockenbau gestaltet, die Stärke beträgt ca. 130 mm, welcher Wärmedämmwert wird hier erreicht? Gibt es allgemeine Stellen bei diesem Haustyp, wo man genauer hinsehen sollte?   Indexierung: Fertighaus; 16012007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

26.06.2006   Fertighaus FH 108/1  Hauseigentümer: Baujahr 1983, Satteldach 38°, Dachboden ausgebaut - Inwieweit stehen Sanierungen an, da u.U. Baustoffe mit Schadstoffen verwendet wurden, die heute als gesundheitsschädlich eingestuft sind (Lindan, Formaldehyd)? Entspricht das Haus einem bestimmten Typ des Okal-Hauses?  Indexierung: Fertighaus; 16012007; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

27.05.2006   DDR-Fertighaus in Mecklenburg-Vorpommern  Der Kaufinteressent für ein DDR-Fertighaus in Mecklenburg-Vorpommern erkundigte sich nach Altlasten sowie zur Lebensdauer der ihm angebotenen Immobilie. Wir konnten helfen.  Indexierung: Freistaat Sachsen; Land Sachsen; Landkreis Mittweida; 06103006; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

19.04.2006   Fertighaus-Reihe "Stralsund"  Eine Umweltbehörde aus Sachsen benötigt Informationen zum Fertigteilhaus 111 S, speziell über Asbest-Einbauten.  Indexierung: Freistaat Sachsen; Land Sachsen; Landkreis Mittweida; 06103006; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH 

06.04.2006   Wärmeschutznachweis für Fertighaus Typ "Stralsund"  Anfrage aus Mecklenburg-Vorpommern: Ich bin Bauingenieurstudent und versuche, im Rahmen eines freiwilligen Projektes das Einfamilienhaus Reihe "Stralsund" Haus 83 G bauphysikalisch zu beurteilen. Die originalen Baupläne liegen mir vor, jedoch finde ich nirgendwo die Wärmeleitzahl für Kamilit. Können Sie helfen?  Indexierung: Fertighaus; 06103006; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

12.12.2005   Reetdach auf Fertighaus Typ "Stralsund"  In Mecklenburg-Vorpommern soll ein Fertighaus vom Typ "Stralsund" mit einem Reetdach versehen werden. Wir wurden befragt, ob die Hauskonstruktion die Last eines Reetdaches ohne weiteres tragen kann.  Indexierung: Fertighaus; 06103006; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH 

01.11.2005   Fertighaus-Reihe "Stralsund"  Eine sächsische Familie erwägt den Kauf und die Modernisierung eines 1984 errichteten Fertighauses vom Typ Stralsund 83 G. Die technischen Möglichkeiten und die Kosten hierfür sind abzuschätzen, wir konnten helfen.  Indexierung: Fertighaus; 06103006; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

23.09.2005   Fertighaus-Reihe "Stralsund"  Uns erreichte folgende Anfrage: "Wir befinden uns in der Klärungsphase, welche Dacheindeckung für unser 1983 errichtetes Haus in Frage kommt. Es handelt sich um das Modell 83 G Stralsund. Zu DDR-Zeiten erhielt das Dach eine Bitumenschindeldeckung. Die anbietenden Dachdecker gehen davon aus, dass diese Eindeckung verbleibt und ein erneuter Aufbau (Dämmung LINITHERM  und Dachsteine) von der Dachkonstruktion ohne Probleme getragen werden kann. Da es den Hersteller VEB Bauelemente  Stralsund nicht mehr gibt, hoffen wir, dass Sie uns fachkompetente Auskünfte zur Verfügung stellen können, welche uns in die Lage versetzen, der Dacheindeckung grünes Licht zu erteilen." Wir erbaten zusätzliche Informationen und können helfen.  Indexierung: Fertighaus; 06103006; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

07.06.2005   Fertighaus-Reihe "Stralsund"  In Thüringen soll ein Fertighaus 83 G Stralsund modernisiert werden. Wir verfügen über Informationsmaterial und beantworteten Fragen des Bauherrn.  Indexierung: Fertighaus; 06103006; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

21.04.2005   Diplomarbeit TFH Berlin  An der Technischen Fachhochschule Berlin wird eine Diplomarbeit über DDR-Bauweisen geschrieben. Die Aufgabenstellung umfasst den Nachweis eines Einfamilienhauses Typ Grünau einschließlich der  Dachkonstruktion. Wir stellten Unterlagen zu genagelten Steildachbindern U41N1 zur Verfügung.  Indexierung: Fertighaus; U33N1 ... U47N1; U41N1; 20081020; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH 

20.04.2005   Fertigteilhaus Typ FH 108 W  Hauskauf-Interessent: Baujahr 1978, Hersteller VEB Kombinat Bauelemente und Faserbaustoffe Leipzig, Werk Werder/Neuruppin, unterkellert mit Tiefgarage. Uns interessiert eine Prognose über Haltbarkeit der verwendeten Baustoffe und allgemein dieses Haustyps gegenüber einem Steinhaus, weiterhin interessiert inwieweit Asbestzementplatten im Innenbereich verbaut wurden.  Indexierung: Fertighaus; 06103006; Anfragen gerichtet an Ingenieurbüro für Holz und Bauwesen Holzhausen GmbH

 

30042006-07103006 30042006-21103006 27102006-26122006 30122006-10032007 01032007-16032007 20032007-12042007 02052007-22052007 10062007-08072007 17072007-30072007 12092007-23092007 11102007 15112007 05122007 20081021 20090113 20091016 20101022 20101222 20110223 20111017 20120526 20120616